Zum Inhalt springen
Inhalt

Trigger – Kurzfilm der Woche «Exit»

Erika und Ruedi wollen nach einem langen Leben in Zweisamkeit den gemeinsamen Freitod. Erika hat Krebs und möchte in Würde sterben. Ruedi mag kann nicht ohne Erika weiterleben. Alles ist vorbereitet. Da beginnt Ruedi plötzlich zu zweifeln ...

Legende: Video «Exit» abspielen. Laufzeit 10:02 Minuten.
Aus Film vom 07.11.2015.

«Exit» ist eine Geschichte über die Mechanismen einer gewachsenen Beziehung und einer Liebe, die stärker ist als der Tod. Heute ist dieser herzerwärmende Film von Benjamin Kempf aus dem Jahr 2002 auch ein Erinnerungsstück an zwei Perlen der Schweizer Filmgeschichte: Stephanie Glaser und Walo Lüönd.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

  • Kommentar von Therese Zaugg, 3063 Ittigen
    Ich bin schon seit 25 Jahren bei Exit und finde das eine wunderbare Sache. Ich will nicht dahin vegetieren und an Apparate angeschlossen werden. Auch werde ich mich sofort melden wenn ich den Bescheid von Alzheimer erhalten würde. Ich arbeitete auf einer Demenzabteilung. Mit Exit zu gehen ist eine saubere Art. Ja nicht unter einen Zug und noch andere belasten. Therese zaugg
    Ablehnen den Kommentar ablehnen Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten
    1. Antwort von Christoph Speiser, Witterswil
      In Würde gehen wird nicht durch die Art des Sterbens bestimmt sondern wie man lebt und gelebt hat. Jeder Suizid belastet das persönliche Umfeld auf Jahre hinaus. Das wird auch nicht besser, wenn man die Verantwortung dazu an eine kommerzielle Organisation delegiert.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von A.Käser, Zürich
      C.S./Jede Geburt belastet das menschliche Umfeld auf Jahre hinaus extrem. Bei gewissen Geistern die bis anhin das Licht des Planeten erblickt haben,dauert diese Belastung sogar seit Jahrhunderten an.Abgesehen davon,was ist Belastung?Was sind Erkenntnisse wert die aufgrund angeblicher Belastungen gewonnen wurden? Das Ertragen einer physischen Existenz sowie deren Handhabung liegt einzig und allein,ausschliesslich,in der Verantwortung des Individuums,welches sie inne hat.Ebenso dessen Dauer.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen