«Upload»: Wenn ein privates Video plötzlich die Runde macht

Was, wenn ein privates Sexting-Video auf sozialen Medien die Runde macht – und die Betroffenen daran zu zerbrechen drohen? SRF 1 zeigt «Upload» von Regisseur Tobias Ineichen, ein Film über modernes Mobbing unter Jugendlichen. Über eigene Erfahrungen spricht die Hauptdarstellerin im Making-of.

Video «Making-of «Upload»» abspielen

Making-of «Upload»

4:38 min, vom 1.12.2015

Der Journalist Bosshard (Peter Jecklin) entdeckt auf dem Handy seiner 13-jährigen Tochter Lena (Ninon Lanthéaume) ein kompromittierendes Sexting-Video. Betroffen beginnt er zu recherchieren. Was hat seine Tochter damit zu tun? Und wer ist das Mädchen auf dem Video?

Welche schweren Folgen Sexting haben kann, das macht Tobias Ineichen in seinem Spielfilm «Upload» zum Thema. Im Video spricht Regisseur Tobias Ineichen über die Entstehung des Films – und die Darstellerin Yael Meier über eigene Erfahrungen mit Sexting (siehe oben).

Sendehinweis

Der Spielfilm «Upload» von Tobias Ineichen läuft als Premiere am 2. Dezember um 20:00 Uhr auf SRF 2. Interessierte haben zusätzlich die Möglichkeit, um 21:45 Uhr mit dem Sexualpädagogen Lukas Geiser zu chatten.