Boxend zu einer starken Freundschaft

Sie passen wie die Faust auf's Auge: Der Boxer Arnold «The Cobra» Gjergjaj und sein Trainer Angelo Gallina trafen sich im Ring. Der Kosovare «The Cobra» floh mit 16 in die Schweiz. Hier hat er eine neue Heimat gefunden. Auch dank Angelo Gallina. Die beiden über unterschiedliche Kulturkreise.

In der Gesprächsreihe «Hier mit dir» kommen Menschen unterschiedlicher Herkunft, die in der Schweiz zusammen arbeiten, leben oder sich lieben, zu Wort. Zum Beispiel: Ein Boxer und sein Trainer. Als Einstieg zum Gespräch haben die beiden einen kurzen Fragebogen beantwortet.

Arnold Gjergjaj

Wo würden Sie lieber leben?
Ich fühle mich in Pratteln sehr wohl. Hier findet mein Alltag statt, hier treffe ich meine Freunde und Familie, trainiere ich und möchte ich alt werden.

Was möchten Sie sein?
Weltmeister im Schwergewicht.

Was schätzen Sie an ihren Schweizer Freunden am meisten?
Ich habe Freunde aus allen möglichen Ländern. An Freunden schätze ich, dass sie da sind wen man sie braucht und wir gemeinsam gute Momente haben.

Worum beneidet man Sie?
Meiner sportlichen Erfolge wegen, vermute ich mal.

Wie bereichern Menschen aus anderen Kulturen Ihr Leben?
Wir verbringen gute Momente zusammen und wir Lachen viel gemeinsam.

Was wäre ohne Menschen aus anderen Kulturen in ihrem Leben anders?
Ich kann mir ein Leben ohne andere Kulturen nicht vorstellen.

Angelo Gallina

Wo würden Sie lieber leben?
Dort wo ich mich wohlfühlen und wo mein Leben stattfindet. Dies ist zurzeit in Basel und das ist gut so.

Was möchten Sie sein?
Ich bin, was ich bin. Ein Dasein als Gegenstand (Damenhandtasche, Tischlampe...) kann ich mir schlecht vorstellen.

Was schätzen Sie an ihren Schweizer Freunden am meisten?
Freunde entstehen aus Situationen und Gegebenheiten. Ich frage niemanden nach deren Herkunft, Alter, Religion, Bankkontodaten oder Beruf. Ich schätze Loyalität und gemeinsame gute Momente.

Worum beneidet man Sie?
Muss die Frage an die Direktbetroffenen weiterleiten.

Wie bereichern Menschen aus anderen Kulturen Ihr Leben?
In dem sie sind, was sie sind, und wir gemeinsam zusammenkommen und uns kennenlernen.

Was wäre ohne Menschen aus anderen Kulturen in ihrem Leben anders?
Das Leben wäre dann wie in einem Schwarzweissfilm, der mit Ländlermusik oder Göla-Liedern ablaufen würde.

Zu Arnold Gjergjaj

Zu Arnold Gjergjaj

SRF/Gina Folly

Arnold Gjergjaj wurde 1984 in Dakovica (Kosovo) geboren. Mit seiner Famlie floh er 2000 in die Schweiz nach Pratteln. Er arbeitet Teilzeit im Grosshandel und widmet den Rest seiner Zeit seiner Passion, dem Boxen. Sein Ziel: Weltmeister werden.

Zu Angelo Gallina

Zu Angelo Gallina

SRF/Gina Folly

Angelo Gallina managt und trainiert «The Cobra». Der 46-jährige Schweizer kommt aus Davos und lebt in Basel. Er ist als Erwachsenenbildner und Sport- und Kulturmanager tätig und hat Klinische Psychologie studiert.

Link zum Thema

Sendung zu diesem Artikel