Tierische Liebe

Was tun, wenn die neue Freundin eine Katzenallergie hat, man aber weder Katze noch Freundin aufgeben will? Hüsnü kennt die Tücken der Zweitliebe und rät zu einem kühlen Kopf. Hören Sie.

Lieber Hüsnü, seit vielen Jahren habe ich eine Katze. Jetzt habe ich auch eine Freundin. Meine Freundin hat eine Katzenhaarallergie. Soll ich die Katze oder die Freundin loswerden?
Bekim, 27.

Lieber Herr Bekim, ich persönlich finde dem Frauen besser als dem Tiere, aber ist nicht mein Freundin und nicht meine Tier, sondern deine. Anschauen wir mal, welche Möglichkeiten hast du. Du kannst dem Katze im Tiefkühlschrank tun, wann Freundin kommt oder du kannst dem Freundin im Tiefkühler tun.

Unsere Nachbar vom früher, wo heisst Herr Mahmut, einmal hat die gleiche Problem wie du. Nur mit zwei Frauen. Sagt er eine Tag: «Bist du bisschen alte Frau geworden, darum ich habe jetzt zweite Frau, wo ist mehr jünger und mehr schöner als du. Machst du bisschen Platz.» Erste Frau sagt: «Ach, Mahmut, machst du, was du willst, aber machst du keine Lärmen, weil alte Menschen sind bisschen empfindlich am Ohren.» Der Mahmut bringt dem neue Liebesfrau nach Hause, aber natürlich diese macht Lärm. Der erste Frau sagt: «Bisschen leise, oder werfe ich beide raus und behalte ich Haus, Garten, Geld, Gold.» Der Mahmut geht mit sein neue Freundin im Keller. Dort ist kalt und hat Mäuse. Der Freundin sagt: «Mahmut, gehen wir im Hotel.» Er sagt: «Du liebst mir gar nicht. Wann würdest du mir lieben, du würdest auch mit Mäuse und kalte Boden nehmen.»

Sie gehen, und der Frau Nummer eins hat Ruhe. Aber der Mahmut nicht. «Bestimmt, sie ist traurig, weil bin mit andere Frau weggegangen.» Der Frau Nummer zwei sagt: «Ja, jetzt weint sie ganze Tag.» Der Mahmut geht vom Fenster schauen und seht, der Frau Nummer eins sitzt mit zehn Freundinnen im Stube und weint. Er geht im Wohnung, dann er seht, sie weinen gar nicht wegem Mahmut, sondern wegem Serie, wo kommt im Fernsehn. Er schreit: «Niemand vermisst mir? Dann will ich dem Scheidung! Sofort!» Alle Frauen sagen: «Pscht. Bisschen leise Scheidung machen Sie, bitte.» Der Mahmut macht keine Scheidung, er macht Herzkrise, weil glaubt er, keine Mensch liebt ihm.

Also, meine liebe Herr Bekim, dein Frage ist nicht: «Muss ich Katze oder Freundin loswerden?» Dein Frage ist: «Weint mein Katze oder mein Freundin, wann verlasse ich ihr?»

Wann liebst du beide, du findest ein Lösung. Wann willst du wissen, ob die anderen lieben dich, dann gibt es nur eine: Sitzt du im Eisschrank und schaust du mit kühle Kopf, wer merkt überhaupt, dass du bist weg.

Hüsnü hilft

Hüsnü Haydaroglu ist Kolumnist und Lebensberater. Der Mann mit Schnurrbart weiss in seinem eigenwilligen «Tiefdeutsch» eine Lösung für jede verzwickte Lage. Hüsnüs Kolumnen erscheinen regelmässig auf srf.ch/kultur.

Hüsnü Haydaroglu ist eine Kunstfigur von Güzin Kar, gelesen von Hilmi Sözer. Mit Ihren Fragen können Sie sich hier an Hüsnü wenden.

Güzin Kar

Güzin Kar

Die Drehbuchautorin und Filmregisseurin («Lieber Brad», «Die wilden Hühner», «Fliegende Fische», «Achtung, fertig, WK!» etc.) schreibt obendrein Kolumnen und Bücher. Sie mag: Chips, Charme und alles, was scharf ist. Sie mag nicht: Geiz, Besserwisserei und Witze auf Kosten von Schwachen. Güzin ist auf Facebook.