Nepals Weltkulturstätten vom Erdbeben zerstört

Das Erdbeben in Nepal ist eine Katastrophe für die Menschen. Es ist auch ein Desaster für die Kultur. Sieben Unesco-Weltkulturstätten befinden sich im Kathmandu-Tal. Stätten, die zum Alltag der Menschen gehören – und die Touristen aus aller Welt anlocken.

Eine Elefanten-Statue in Trümmern.

Bildlegende: In Schutt und Trümmer: Dieser Elefant war Teil eines Tempels in Bakthapur. Reuters