Preise für Fotografie Diese Fotografen wurden von Magnum geadelt

Zwölf Fotografen wurden von der Fotoagentur Magnum und dem Magazins LensCulture geehrt. Darunter auch ein Projekt aus der Schweiz.

Zum zweiten Mal in diesem Jahr vergeben Magnum und CultureLens ihren prestigeträchtigen «Photography Award». Dieses Mal wurden zwölf Sieger und 41 Bilder von der Fotoagentur und dem Magazin ausgezeichnet.

Die Gewinner wurden von einer Jury bestehend aus Magnum-Fotografen, Kuratoren und Experten ausgewählt. Die Gewinner seien «einige der talentiertesten Fachleute in der zeitgenössischen Fotografie», schreibt das Fachmagazin CultureLens.

Gewinner aus der Schweiz

Gewonnen hat unter anderem ein Projekt aus der Schweiz. Hakim Boulouiz, der in Genf arbeitet, gewann mit seinem Bild «Santa Cruz de Tenerife».

Es zeigt junge, knutschende und aufgebrezelte Leute auf einem Festivalgelände. Damit gewann er in der Kategorie «Street».

Ein schöner Junge, der keiner ist

Unter den Gewinnern ist auch Nick Hannes, der die Elite in Dubai begleitete und ihren luxuriösen Lebensstil festhielt. Lissa Rivera gewann mit den Porträts ihres Partners, der eine nicht-binäre Geschlechtsidentität hat.