Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

30 Jahre Literaturclub Das erste Mal – die Premieren der Literaturclub-Moderatoren

Der «Literaturclub» ist eine der ältesten Literatursendungen im deutschsprachigen Raum. Am 9. Oktober 1990 flimmert die erste Ausgabe über den Bildschirm. Wir stellen acht Moderatorinnen und Moderatoren vor und zeigen ihre erste Sendung.

  • 1. Charles Clerc

    Der Radio- und Fernsehjournalist moderiert am 9.10.1990 als Erster den «Literaturclub». Das macht er zwei Jahre lang. Berühmt wird Clerc jedoch erst später als Moderator der «Tagesschau». 16 Jahre leiht er sein Gesicht der Nachrichtensendung. Ausserdem ist Clerc Mitbegründer der Radiosendung «Persönlich», die bis heute ausgestrahlt wird.

  • 2. Gunhild Kübler

    Die Literaturwissenschaftlerin, Autorin und Journalistin studiert Germanistik und Anglistik. Danach arbeitet Kübler für grosse Schweizer Zeitungen. Bereits in der ersten Sendung des «Literaturclubs» stösst sie zum Kritikerteam. 1992 übernimmt sie für ein Jahr die Moderation der Sendung – als Gast kehrt sie bis 2006 immer wieder zurück.

  • 3. Elke Heidenreich

    Die vielfach ausgezeichnete deutsche Schriftstellerin, Literaturkritikerin, Kabarettistin (ihre Kunstfigur Else Stratmann bleibt unvergessen), Moderatorin und Journalistin arbeitet seit 1970 als Autorin und Literaturkritikerin für Radio und Fernsehen. Elke Heidenreich ist längstes Mitglied des «Literaturclubs». Sie moderiert die Sendung von 1993 bis 1994, ist aber als Gast, mit einigen Unterbrüchen, noch heute Teil der Kritikerrunde.

  • 4. Daniel Cohn-Bendit

    Breit ist das Schaffensspektrum des deutsch-französischen Publizisten und Politikers: In den 1968er-Jahren ist er Sprecher der Studentenbewegung in Paris und spielt danach als Schauspieler in diversen Filmen mit. Cohn-Bendit ist der erste Dezernent für multikulturelle Angelegenheiten, Mitglied des Europaparlaments und Verfasser von fiktionalen und dokumentarischen Büchern. Den «Literaturclub» moderiert Cohn-Bendit von 1994 bis 2003.

  • 5. Iris Radisch

    Die Literaturjournalistin studiert Germanistik, Romanistik und Philosophie und moderiert verschiedene Literatursendungen in Deutschland. Grössere Bekanntheit erlangt sie als Kritikerin in der Sendung «Das literarische Quartett» – an der Seite von Marcel Reich-Ranicki und Hellmuth Karasek. Den «Literaturclub» moderiert sie von 2006 bis 2012.

  • 6. Roger Willemsen

    Der Publizist und Fernsehmoderator beginnt seine Fernsehkarriere 1991 mit der Interviewsendung «0137», für die er den Adolf-Grimme-Preis erhält. Danach moderiert er eine Vielzahl an Sendungen im Fernsehen und im Radio, führt Regie, schreibt Bücher, steht mit eigenen Programmen auf der Bühne. Den «Literaturclub» moderiert Roger Willemsen von 2004 bis 2006.

  • 7. Stefan Zweifel

    Der Philosoph und preisgekrönte Literaturkritiker erlangt breite Bekanntheit durch seine Übersetzungen beispielsweise von de Sade, Boris Vian oder Jacques Chessex. 2006 hat er seinen ersten Auftritt als Gast im «Literaturclub», die Sendung leitet er von 2012 bis 2014.

  • 8. Nicola Steiner

    Nach ihrem Studium der Sprachen sowie Wirtschafts- und Kulturraumstudien in Passau arbeitet Nicola Steiner bei verschiedenen Verlagen. Sie ist Jury Mitglied «SWR-Bestenliste». Seit 2008 ist Nicola Steiner Mitglied der Literaturredaktion von SRF. Sie ist verantwortlich für Inhalte des «Literaturclubs» und produziert Radiosendungen. 2014 übernimmt sie die Moderation der Sendung.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.