Eine neue Chefin für den Rowohlt-Verlag: Barbara Laugwitz

Der renommierte Rowohlt-Verlag wird fortan von einer Frau geführt: Barbara Laugwitz. Laugwitz hatte bereits zehn Jahre lang für die Rowohlt-Verlage gearbeitet. Der bisherige verlegerische Geschäftsführer Alexander Fest soll weiterhin für das Haus tätig sein.

Das Verlagsgebäude des Rowohlt-Verlags.

Bildlegende: Das Hamburger Verlagshaus von Rowohlt. Imago Stock

Die 43-jährige Barbara Laugwitz löst auf Mitte September den Verleger Alexander Fest ab. Das teilte der Holtzbrinck-Verlag, zu dem Rowohlt gehört, gestern Donnerstag mit.

Bisher war Barbara Laugwitz als Verlagsleiterin und Prokuristin verantwortlich für die Bereiche Belletristik und Sachbuch im Taschenbuch. Unter ihrer Leitung seien zahlreiche Bestseller veröffentlicht worden, heisst es in der Mitteilung.

Alexander Fest führte den Verlag 13 Jahre lang und wird ihm auch in Zukunft erhalten bleiben: Er wird die Geschäftsführung beratend unterstützen und viele seiner Autorinnen und Autoren weiter betreuen.

Sendung: Radio SRF 2 Kultur, Nachrichten, 12.09.2014, 06:00 Uhr.