Zum Inhalt springen

Literatur Gelobt und zerrissen! Rückblick auf den gestrigen «Literaturclub»

Der «Literaturclub» feierte am Dienstag seinen 25. Geburtstag. Doch statt einer Sause standen wie gewohnt die Bücher im Fokus – und sorgten für manch erhitztes Gemüt. Auch auf Twitter gab der «Jubiläums-Club» zu reden.

Legende: Video «Das Jubiläum: Der Literaturclub wird 25 (Oktober)» abspielen. Laufzeit 76:00 Minuten.
Aus Literaturclub vom 27.10.2015.

10 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Reto Weber, Zürich
    Eine Reihe von Comments die hier geäussert wurden zeigen vor allem eins: Wer jetzt immer noch unzufrieden ist mit dem Literaturclub, dem geht es nicht um die Literatur, sondern eben um andere Sachen wie Nationalstolz, Quoten, Besserwisserei, Harmonie. An Nicola Steiner und Team: Ihr macht eure Sache gut, sehr gut sogar. BITTE WEITER SO!!!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Thomas Bächinger, Oberrieden
    Der Hang Elke Heidenreichs zur übertriebenen Selbstdarstellung und ihre Besserwisserei (Fall Zweifel) nerven ganz gehörig. Wie lange wird sie mit ihrer Präsenz mich noch davon abhalten, den Literaturclub wieder einmal geniessen zu können? Es wäre nun wirklich an der Zeit, sie zu ersetzen ...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Hanna Berger, 4057 Basel
    Ich schaue diese Sendung nicht mehr. Ich möchte Schweizer im Literaturclub Schweiz.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen