Zum Inhalt springen
Inhalt

Literatur «Literaturclub» plus: Wie kamen unsere Kritiker zum Lesen?

Die Kritiker des «Literaturclubs» plaudern aus dem Nähkästchen. Was waren ihre ersten Leseerfahrungen? Von einem Haushalt ohne Bücher und von der Kraft des Geschichten-Erzählens: Dr. Doolittle und seine Tiere, die Augsburger Puppenkiste, Nietzsche und 800 Seiten über den Kampf um Rom.

Legende: Video «Wie sind Sie zum Lesen gekommen?» abspielen. Laufzeit 08:02 Minuten.
Aus Kultur vom 05.03.2013.

Ein persönlicher und heiterer Blick in die Lesebiografien der Kritikerrunde.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Corinne Meyer, Schwadernau
    Wieder eine spannende sendung die zum lesen anregt. Ich höre mit spannung zu wie die bücher besprochen werden und freue mich dann wieder neues zu entdecken.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Claire Dejung, Dielsdorf
    Danke für diese engagierte, ausserordentlich gute Sendung. Alle schienen heute so locker, auch Herr Zweifel "zappelt" nicht mehr herum und gewinnt immer mehr Sicherheit. Die absolut begeisternde und eigenständigste Person ist Frau Heidenreich, die in ihrer natürlichen Art Hochgestochenes wieder auf die richtige Ebene bringt. Danke auch für die herrlichen Lesungen von Herrn Müller-Drossart. Ein Glück, dass es diese Sendung gibt.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen