Neue Aufgabe für Bettina Spoerri

Das Aargauer Literaturhaus in Lenzburg hat eine neue Leiterin gefunden: Ab Oktober übernimmt die erst kürzlich zurückgetretene Leiterin der Solothurner Literaturtage das Amt.

Bettina Spoerri

Bildlegende: Bettina Spoerri übernimmt ab Oktober die Leitung des Aargauer Literaturhauses in Lenzburg. Keystone

Am vergangenen Wochenende gab Bettina Spoerri nach nur einem Jahr als Leiterin der Solothurner Literaturtage ihr Amt überraschend ab. Als Grund dafür nannte sie «unhaltbare Zustände hinter den Kulissen». Nun ist bekannt, welche Aufgabe Spoerri als nächstes übernehmen wird: Ab dem 1. Oktober leitet sie das Aargauer Literaturhaus in Lenzburg.

Alexander Krebs, Stiftungsratspräsident des Aargauer Literaturhauses, nennt mehrere Gründe für die Wahl von Spoerri als neue Leiterin: als Publizistin, Moderatorin, Jurorin und Kuratorin mit langjähriger Erfahrung kenne sie die nationale und internationale Literatur und entspreche damit dem Anforderungsprofil. Zudem habe sie als Leiterin der Solothurner Literaturtage 2013 für Begeisterung gesorgt.

Das Aargauer Literaturhaus versteht sich als Treffpunkt für Lesende und Schreibende. Es hat ein national und international besetztes Veranstaltungsprogramm und fördert mit einer professionell geleiteten Werkstätte das literarische Schreiben wie auch das engagierte Lesen.