Zum Inhalt springen

Literatur Viktor Jerofejew über fünf russische Klassiker

Der russische Schriftsteller Viktor Jerofejew beschreibt treffend die Absurditäten der russischen Identität und äussert sich pointiert-kritisch zur Politik seiner Heimat. Wie sehr haben ihn dabei die Überväter wie Puschkin, Tolstoi oder Dostojewski literarisch und persönlich geprägt?

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

  • Kommentar von Kamen, Bulgarien
    L. SRF-team, Am besten Sternstunde Ph. Sendungen auf allen Sprachen freigeben. Leider findet das "Formen" nun auch in den west. ÖR.TV-Sendern statt. War die Freiheit und Kreativität nicht gerade die Folge der Konfrontation Ostblock und Westen(auch Schweden, Schweiz, Österreich, Jugoslawien waren neutral) Heute gibt es keine Neutralen mehr! Auch Souveränität ist wie Egon Bahr es beschrieb nicht möglich. Ist der Putinismus nicht gerade deshalb so aktiv, weil die Soveränität auf dem Spiel steht?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten
  • Kommentar von Kamen, Bulgarien
    ...2. ... Ja, wir alle im westlichen System leben viel besser als alle anderen. Weil das Geld und seine Erhaltungssysteme (Banken) hier konzentriert sind. Sind wir nicht geblendet, weil wir keinen einzigen Erhaltungssatz der Physik und unserer Welt wahrnemen wollen. Sehen Sie die Konflikte, die Flüchtlingwelle! Immer ist die Konzentration von Wärme gefolgt von dem Wärmeausgleich. So auch Macht und Geld. Liebe Grüße aus Bulgarien! Kamen
    Ablehnen den Kommentar ablehnen Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten
  • Kommentar von Kamen, Bulgarien
    S. geehrter Herr Jerofejew, s.g. Herr Steiner, Herzlichen Dank für die vielen Sendungen Sternstunde Ph.! Es ist für mich (in Berlin geborener Ausländer; lebe in BG) ein sehr wichtiges Thema, wie Herr Jarofejew die Unterschiede zwischen dem Westen und Russland/SU, bzw. Iran darstellt. Dabei kommt mir aber die Einschätzung zu kurz, der Westen sei demokratisch, sei kulturell frei usw. Ich würde ergänzen, daß der Westen zu allererst im System der Geldgerechtigkeit gefangen ist. ...2.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten