Zum Inhalt springen
Inhalt

WSIMDA WSIMDA?: «Rumours» von Fleetwood Mac

Ein Popalbum mit einer unglaublichen Geschichte: Bei den Aufnahmen zu «Rumours» befanden sich Fleetwood Mac in einer schwierigen Situation. Und machten daraus Songs, die keinen kalt lassen. Eine Empfehlung von Musikredaktor Dominique Iten.

Legende: Video Dominique Iten über «Rumours» abspielen. Laufzeit 01:21 Minuten.
Aus Kultur vom 09.03.2014.

WSIMDA? Kurz für: Warum soll ich mir das antun? Redaktorinnen und Redaktoren von SRF stellen ihre liebsten Klassiker vor. Und sie erklären, warum man sich die unbedingt antun sollte.

Redaktion: Valérie Wacker, Franz Kasperski

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

  • Kommentar von Björn Christen, Bern
    Gute Wahl, Dominique! 'Rumours' ist wirklich unglaublich - wahrscheinlich das beste Rockalbum aller Zeiten! Was die Scheibe noch bemerkenswerter macht, ist die Tatsache, dass es zu Dreivierteln ein 'Frauenalbum' ist: Stevie Nicks und Christine McVie steuern je 3 Songs bei und sind dazu beim Bandeffort 'The Chain' als Co-Writer beteiligt. P.S.: 'Legacy: A Tribute to Fleetwood Mac's Rumours' mit Re-Intertationen von u.a. den Coors, Elton John, Cranberries, Jewel und Tonic ist auch sehr stark.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten