Zum Inhalt springen

Header

Illustration von Beethoven und Kanye West
Legende: SRF / Nino Christen
Inhalt

Auf Whatsapp mit Beethoven Kanye West: «I can make you Vice President»

Zum 250. Geburtstag lassen wir Beethoven chatten. Diesmal: Kanye West will Musik von Beethoven, hat aber keine Kohle – wegen Kim. Doch clever Kanye hat eine Lösung, of course!

Beethoven chattet: alle Episoden

Textbox aufklappenTextbox zuklappen

Was, wenn Ludwig van Beethoven auf dem Handy getippt hätte? Zum 250-Jahre-Jubiläum lassen wir den Maestro chatten: immer mit einem Augenzwinkern und einem wahren Kern. Er schreibt mit:

Episode 9: Beethoven und Kanye West

Hintergrund zum Chat:

War Beethoven schwarz? Diese Frage wurde im Juni 2020 unter dem Hashtag #BeethovenIsBack in den sozialen Medien rege diskutiert. UserInnen posteten bearbeitete Bilder des schwarzen Beethoven (siehe z.B. Kanye-Beethoven-Mashup im Chat) oder freuten sich darüber, dass das Musik-Genie schwarz sein soll.

Anlass zur Diskussion gaben unterschiedliche Theorien, die behaupten, dass Beethoven afrikanischer Herkunft sein könnte. Eine besagt, dass die Wurzeln von Beethovens Mutter bis nach Flandern reichten, das zeitweise unter spanischer Herrschaft stand und Teile Spaniens wiederum lange von den nordafrikanischen Mauren besetzt waren.

Die Frage, ob Beethoven schwarz war, ist nicht neu: Seit den 1930er-Jahren wird darüber spekuliert. Keine Theorie wurde jedoch bisher definitiv bestätigt.

Beethoven mit Humor: 9 Chat-Episoden und eine Hörspiel-Soap

Beethoven mit Humor: 9 Chat-Episoden und eine Hörspiel-Soap
Legende:SRF / Nino Christen

Anlässlich seines 250. Geburtstags widmen wir Ludwig van Beethoven das Hörspiel «Roll Over Beethoven» – eine Sitcom aus dem alten Wien. Und wir lassen den Maestro chatten: immer mit einem Augenzwinkern und einem wahren Kern. Er schreibt mit:

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.