HitMill-Team: Fred Herrmann

Was er anfasst wird zu Gold und Platin: der Basler Komponist und Musikproduzent Fred Herrmann. Als Produzent, Co-Autor und Schlagzeuger von Bliggs Charts-Hits ist er die treibende Kraft hinter einer der grössten Schweizer Musik-Erfolgsgeschichten der letzten Jahre.

Fred Hermann in rotem Pullover.

Bildlegende: Fred Herrman produziert bei «Cover Me» die Rap-Versionen der Evergreens. ZVG

Für das Bligg-Album «0816» gab es 5fach Platin, 4fach Platin für «Bart aber herzlich», 1fach Platin für «Legände und Helde» und je Gold für «Chef» und «Manhattan».

Er ist aber auch der Mann hinter dem Hit-Album «Renaissance 2» von Stress (Platin für «Elle») und dem aktuellen Platin-Album von «Pegasus» (zusammen mit Roman Camenzind). Als musikalischer Direktor der Sendung «The Voice of Switzerland» hat er 2012/13 die besten Stimmen des Landes gesucht - und gefunden.

Bei «Cover Me» komponiert und produziert er die Rap-Versionen der Schlagersongs. Fred Herrmann über das Abenteuer «Cover Me» 2012: «Das war für mich ein Kultur-Clash der besonderen Art. Mein bisheriges Bild von der Schlagerwelt hat sich total verändert».
 
Fred Herrmann hat französisch-schweizerische Wurzeln, ist in Delémont aufgewachsen und erst als Teenager in die Deutschschweiz gezogen. 2001 hat er die «Jazz Schule Basel» als Schlagzeuger mit Diplom abgeschlossen.

Seit 2007 ist er als Musikproduzent und Komponist bei «Hitmill» in Zürich, seit 2010 als Miteigentümer, zusammen mit «Hitmill»-Gründer und Musikproduzent Roman Camenzind. Neben Beats und Drums hat Fred Herrmann noch mindestens zwei  weitere Leidenschaften: steile Felswände und «Marron Glacé».