Andreas Thiel

Was Jazz mit Barack Obama und der Krise in Griechenland zu tun hat? Andreas Thiel weiss es, obwohl ihn Jazz nur wenig interessiert.

Video ««Mir sagt jetzt Jazz nicht so viel»» abspielen

«Mir sagt jetzt Jazz nicht so viel»

2:08 min, vom 21.5.2013

Andreas Thiel ist der einzige Polit-Satiriker der Schweiz, der sich politisch weder links noch rechts, sondern liberal und mittig positioniert. Er haut dann entsprechend auf alles nieder, was seiner Meinung nach Haue verdient hat.

Thiel ist Mitbegründer des Bösen Montag in Zürich und des Tintensaufens in Bern, ausserdem agiert er als Taufpate des Internationalen Festivals für Komische Künste in Winterthur. Er ist regelmässiger Kolumnist in diversen Zeitschriften, unter anderem in der Weltwoche, im Schweizer Monat oder im Nebelspalter.

Der Satiriker hat unter anderem den Salzburger Stier, den Schweizer Kabarettpreis, den Prix Pantheon (Bonn) und das «Cornichons» der Oltner Kabaretttage gewonnen. Er pendelt neuerdings zwischen Indien und Zürich hin und her, nachdem er für über zwei Jahre in Island gelebt hat.

Video «One Shot: Improvisation in der Pause» abspielen

One Shot: Improvisation in der Pause

1:07 min, vom 21.5.2013

Webvideo «Was ist Jazz?»

Kamera: Hans Witschi; Ton: Hannes Wulf; Schnitt: Brian Burman und Mike Farquharson; Redaktion und Produktion: Caspar Fierz, Christian Gebhard und Franz Kasperski; Leitung: Damian Schnyder.