Gabriel Vetter

Für den Slam-Poeten ist Jazz ein «eigenartiges Wort mit vier Buchstaben». Das hindert Gabriel Vetter jedoch nicht, zu geistigen Höhenflügen anzusetzen.

Video ««Jazz ist wie Bürgerkrieg und Panettone»» abspielen

«Jazz ist wie Bürgerkrieg und Panettone»

1:05 min, vom 16.5.2013

Gabriel Vetter ist Schriftsteller und Kabarettist, gebürtig aus Schaffhausen. Er studierte Jura in Basel und Theaterwissenschaften in Bern, hat aber beides mit angeblich mit Freude wieder abgebrochen.

Berühmt geworden ist er als «Slammer» der ersten Stunde. Seine kraftvoll-lebendige Bühnen-Präsenz und seine lebendig-kraftvollen Texte haben ihn zu etlichen Slam-Siegen geführt. Es kursiert das Gerücht, wonach er von seinen ersten 30 Poetry-Slams nicht weniger als 31 gewonnen hat...

2009 wurde Vetter als jüngster Kabarettist mit dem Salzburger Stier ausgezeichnet. Mittlerweile arbeitet er, wenn er nicht auf der Bühne steht und seine Texte an Mann und Frau bringt, unter anderem als Hausautor am Theater Basel und als Satiriker beim Schweizer Radio SRF 1.

Webvideo «Was ist Jazz?»

Kamera: Hans Witschi; Ton: Hannes Wulf; Schnitt: Brian Burman und Mike Farquharson; Redaktion und Produktion: Caspar Fierz, Christian Gebhard und Franz Kasperski; Leitung: Damian Schnyder.