Sehen statt bloss hören: Die Jubiläums-«Diskothek» zum Anschauen

Sie werde «Rätsel aufgeben», sagte Gustav Mahler über seine 6. Sinfonie. An sie heranwagen dürfe sich «nur eine Generation, die meine ersten fünf Sinfonien in sich aufgenommen und verdaut hat». Gewagt haben es auch die Experten der Jubiläums-«Diskothek» – und sich dabei erst noch filmen lassen.

Video «25 Jahre Diskothek – die ganze Sendung anschauen» abspielen

25 Jahre Diskothek – die ganze Sendung anschauen

104 min, vom 25.1.2016

Gustav Mahler schuf mit der 6. Sinfonie sein radikalstes und persönlichstes Werk von monumentalem Ausmass. Allein der letzte Satz dauert ungefähr eine halbe Stunde – eine Herausforderung für jedes Orchester und jeden Dirigenten.

In der allerersten Ausgabe der Radio SRF 2 Kultur-Sendung «Diskothek» wurden verschiedene Aufnahmen von Gustav Mahlers 6. Sinfonie besprochen. Das war im Januar 1991. Eine Generation später steht das gleiche Werk wiederum im Zentrum der Diskussion, denn seither sind zahlreiche neue Aufnahmen erschienen.

Gäste von Moderatorin Eva Oertle sind:

  • Max Nyffeler, Musikjournalist und Moderator der ersten «Diskothek»
  • Graziella Contratto, Dirigentin
  • Dominic Limburg, junger Dirigent und Student

Prominente erzählen, was sie durch die «Diskothek» gelernt haben:

Sendung zu diesem Artikel