Der «D-Day» im Netz: zwischen Chronik und Kommerz

70 Jahre «D-Day». Auch im Netz wird der Befreiung Europas von den Nazis gedacht. Seltene Filmaufnahmen, Bildmontagen und Zeitzdokumente machen das Geschehen erlebbar. Aber unter den Beiträgen zum «D-Day» finden sich auch kommerzgetriebene Geschmacklosigkeiten. Ein Streifzug durchs digitale Erinnern.

Ein Foto, das einen Kriegschauplatz damals und heute zeigt: marschierende Soldaten und junge Wanderer.

Bildlegende: Ein Schauplatz, zwei Fotos, damals und heute: Interaktive Fotos machen Zeitsprünge möglich. SRF