Zum Inhalt springen
Inhalt

Kulturgeschichten im Netz Fataler Flug und heilender Humor: Die Hinklicker der Woche

Diana Müll erzählt von ihrer Geiselname, Eckerhard von Hirschhausen enttäuscht gerne und Reality-Stars werden in der Realität vergessen – die besten Kultur-Geschichten aus dem Web.

Bauchansicht eines Flugzeugs: Es fliegt durch einen dunklen Himmel.
Legende: Diana Müll war 1977 Geisel bei der «Landshut»-Entführung – bis heute ein Trauma. (Symbolbild) Getty Images

Diana Müll wurde am 13. Oktober 1977 bei der Entführung des «Landshut»-Flugzeugs von palästinensischen Terroristen als Geisel genommen. Ein Erlebnis, das ihr Leben bis heute prägt.

Der schöne Schein

«Der Mensch liebt die Täuschung mehr als die Enttäuschung», weiss Eckerhard von Hirschhausen. Doch die Enttäuschung, die Enttarnung, sei der Weg zu Erkenntnis. Plausibel macht er dies durch einen simplen Zaubertrick.

Ein Schlag ins Herz

Die samtene Stimme von Frank Sinatra gibt jedem noch so traurigen Lied eine gewisse Wärme. Ein grosser Verehrer von Sinatras Musik ist Bob Dylan. Seine Stimme: ganz anders. Knorrig. Verwittert. Und trotzdem: Wenn Bob Dylan Sinatras Lieder singt, dann passt das wie die Faust aufs Auge.

In der Realität vergessen

Eine Utopie sollten sie leben. Reality-Stars sollten sie werden. Ihre Show sollte im TV laufen. Deshalb schickte ein britischer TV-Sender 23 Willige in die Wildnis. Ihre Aufgabe: Überleben. Doch die Sendung floppte.

Die einzig logische Folgerung scheint nun: Abbruch. Das Experiment in der Einöde einstellen. Doch ein Detail ging vergessen ...

Ist das Kunst oder kann das weg?

Ungespülte Löffel, nicht aufgefüllte Haushaltsrollen oder ungefaltete Kartonkisten. WG-Erprobte wissen was gemeint ist. Aber statt sich aufzuregen, empfiehlt der Comedian Justin Cousson kreativ zu werden.

It's time to celebrate!

Aretha Franklin – Königin des Souls, Stimme der Bürgerrechtsbewegung in den USA und «beste Stimme der Welt» – wurde 75. Wir zollen: Respect.

Kaputter Cowboy, gelassener Gangster und Hollywoods Herzensbrecher: Warren Beatty und die Rollen seines Lebens. Happy Birthday zum 80.!

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.