Fotos aus Afrikas Alltag

Es gebe viel zu viele Klischees rund um Afrika. Dies findet eine Gruppe von Fotografen, die regelmässig auf dem Kontinent tätig ist. Auf dem Blog «Everyday Africa» publizieren sie deshalb Fotos, die Afrikas Alltag festhalten.

Fotografie von der Webseite

Bildlegende: Auch in Nairobi ist der Valentinstag ein Geschäft – wie überall sonst. everydayafrica

Verliebte Paare, eine Frau, die im Garten Wäsche aufhängt, Fischer auf einem Boot: Es ist der Alltag, der auf der Webseite «Everyday Africa» gezeigt werden soll.

Ins Leben gerufen wurde die Webseite letzten März. Einer der Initianten ist der Fotograf Peter di Campo. Auf der Webseite hält er fest, dass das Bild, das die Medien von Afrika transportieren, eines der Extreme sei. Und fragt: «Aber wie soll man Extreme einordnen können, wenn man die Norm nicht kennt?»


Afrikanischer Alltag

2:49 min, aus Weblese vom 15.02.2013

Auf der Webseite sind zwölf Leute aufgelistet, die für die Webseite fotografiern. Ihre Sujets finden sie, wenn sie für Projekte, Aufträge oder Privatreisen auf dem Kontinent unterwegs sind. Ihre Mission, Aufmerksamkeit für den afrikanischen Alltag, ist eine ambitionierte. Die jüngsten Bilder auf der Webseite wurden grösstenteils in Westafrika aufgenommen.

Link zum Thema