Zum Inhalt springen
Inhalt

Netzwelt Zu faul zum Lesen: Vorleser.net

Sicher, Märchen kann man selber lesen. Viel schöner ist es aber, sie vorgelesen zu bekommen. Die Webseite Vorleser.net stellt über 600 Hörbücher als Download zur Verfügung. Grimms Märchen, der Koran oder Kafka: die Auswahl ist gross, vielfältig – und kostenlos.

Zeichnung: Die sieben Zwerge tragen Schneewittchen im gläsernen Sarg.
Legende: Schneewittchen im Sarg: Auch ein Zwerg hat Rückenschmerzen. Lothar Meggendorfer, 1910

Am 20. Dezember 1712, also vor 200 Jahren, erschien der erste Band der «Kinder- und Hausmärchen» herausgegeben von Jacob und Wilhelm Grimm. Die Geschichten von Rotkäppchen oder Schneewittchen kennt auch heute noch jedes Kind – allerdings weniger aus einem Märchenbuch als aus dem Kino: Im Film «Red Riding Hood» wird das Rotkäppchen vom Werwolf gejagt und Schneewittchen tritt in «Snow White And The Huntsman» mit Schwert und Armee gegen die böse Königin an.

Märchen sind immer aktuell

Aktuell sind die Jahrhunderte alten Märchen also immer noch, aber die Erzählform hat sich in Zeiten der Multimedialität verschoben. Aber, sind wir mal ehrlich: Es gibt nichts Schöneres, als sich die Geschichten von Rapunzel und Rumpelstilzchen vorlesen zu lassen.

Zum Glück gibt es also die Plattform Vorleser.net. Dort kann man die Märchen der Gebrüder Grimm, Wilhelm Hauff («Der kleine Muck») oder Hans Christian Andersen («Die kleine Seejungfrau») als Hörbuch runterladen - und zwar kostenlos.

Vom Märchen über Lyrik bis zum Krimi

Professionelle Sprecherinnen und Sprecher haben über 600 Hörbücher eingelesen - und das Angebot geht weit über die Märchen hinaus. Die Luther-Bibel und der Koran werden als Hörbücher angeboten, sowie Aesops Fabeln oder der Reisebericht von Charles Darwin. Neben Texten von Kafka, Tucholsky oder Shakespeare findet man Lyrik von Rilke und Ringelnatz. Werke der Weltliteratur, wie Romane von Dickens oder Tschechow, sind genauso vertreten wie die Bücher zeitgenössischer Autoren. Weiteren Genres reichen von Kinder- und Jugendliteratur über Krimis, Bühnestücken bis hin zum Sachtext. Dem Vorlesen ist keine Grenze gesetzt.

Kaum bekannte Grimm-Märchen

Doch zurück zu Rotkäppchen: Zum 200. Jubiläum der Grimm-Märchen bietet vorleser.net natürlich die populären Märchen wie «Hänsel und Gretel» oder «Tischlein deck dich» zum Nachhören an. Aber das Angebot deckt auch weniger bekannte Märchen ab und so kann man ganz Grimms Märchen ganz neu entdecken: Kennen Sie zum Beispiel die Geschichte «Von dem Mäuschen, Vögelchen und der Bratwurst».