Zum Inhalt springen

Header

Audio
Vom Überleben: Gibt es dumme Viren?
Aus Kopf voran vom 15.05.2020.
abspielen. Laufzeit 20:02 Minuten.
Inhalt

SRF-Podcast, der schlau macht «Kopf voran» – eintauchen in die Welt der Wissenschaft

Mitreissende Storys aus der Wissenschaft, interessante und wichtige Geschichten, einfach erzählt. Neugier genügt.

Kaum ein Tag vergeht, ohne dass eine wissenschaftliche Studie erscheint – eng bedruckt mit Formulierungen in trockenem Wissenschaftsjargon, Statistiken, Tabellen und Diagrammen.

Doch hinter diesen nüchternen Daten stecken oft Menschen mit einer grossen Leidenschaft für ihren Job. Die Geschichten dieser Menschen, ihren Experimenten und Forschungsreisen erzählt die SRF-Wissenschaftsredaktion im Podcast «Kopf voran».

Was macht einen Forscher, eine Forscherin aus? Was haben sie bei einem Bier zu erzählen? Wie viel Hartnäckigkeit, wie viel Glück braucht es, damit ein Durchbruch in der Wissenschaft gelingen kann? Und was hat ihre Forschung ganz konkret mit unserem Alltag zu tun?

All diesen Fragen gehen wir nach – und packen sie in eine Podcastepisode für euch. «Kopf voran» erscheint staffelweise. Haltet euch auf dem Laufenden unter #srfkopfvoran oder abonniert den Podcast hier.

Für Inputs und Feedback: meldet euch unter kopfvoran@srf.ch, Link öffnet in einem neuen Fenster oder per Whatsapp: 079 878 65 04.

«Kopf voran» – Eintauchen in die Welt der Wissenschaft

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

  • Kommentar von Rolf Künzi  (Unbestimmt)
    Geht ein Fak Newser zu einem Pathologen , ich brauche dringend ein neues Hirn. Hmm. Erwidert der Pathologe, ich hätte hier eines von einem Nobelpreisträger für 3000.-. Nein meint der Kunde, die verrennen sich ja immer noch mit der Cosmologie, oder hier eines von einem Astronauten für 5000.-. Hmmmm, nein was haben sie noch? Hier ein Hirn von einem Politiker für 1 Million. Wau, 1 Million warum ist das denn so teuer. Na ja, erwidert der Pathologe, das ist noch völlig ungebraucht.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten