Video-Highlights: Die Vorläufe

Am Cybathlon in Zürich-Kloten waren schon die Qualifikationsläufe spannend. Welches Team setzte sich bei den Armprothesen durch? Wie schafften es die Teilnehmer am «Game»-Wettbewerb, ihre Figuren nur mit Gedanken zu steuern? Eindrücke und Resultate in unseren Video-Highlights.

    • 1.
      Die Isländer dominieren den Beinprothese-Parcours
      Aufstehen und Hinsetzen mit einer Beinprothese – für die Piloten keine leichte Übung. Die zwölf Piloten haben den Hindernisparcours in der vorgeschriebenen Zeit gemeistert – aber nicht alle gleich gut. Auffallend: Drei isländische Teams haben sich für den Final qualifiziert.
      Video «Qualifikation: Beinprothesen-Parcours» abspielen

      Qualifikation: Beinprothesen-Parcours

      1:17 min, vom 8.10.2016

    • 2.
      Exoskelette lassen Gelähmte wieder gehen
      Die gelähmten Piloten versuchen, im Exoskelett sechs Alltagssituationen zu meistern - etwa das Gehen auf unebenem Gelände oder Treppensteigen. Beim Parcours lag in der Qualifikation ein Team klar vorne, nämlich «C-Brace» aus Deutschland mit Pilotin Lucia Kurs: Sie hat alle Aufgaben in kürzester Zeit gemeistert.
      Video «Qualifikation: Exoskelett-Hindernisrennen» abspielen

      Qualifikation: Exoskelett-Hindernisrennen

      1:24 min, vom 8.10.2016

    • 3.
      Avatar mit Gedanken steuern
      Die ersten Qualifikationsrennen der Disziplin «gedankengesteurte Computergames» sind im Gang. Die Piloten lenken die Game-Figuren allein mit der Kraft ihrer Gedanken. Die schnellsten waren bis jetzt die Schweizer: nämlich das Team «Brain Tweakers» mit ihrem Piloten Numa Poujouly.
      Video «Qualifikation: Gedankengesteuerte Computergames» abspielen

      Qualifikation: Gedankengesteuerte Computergames

      0:59 min, vom 8.10.2016

    • 4.
      Schweizer Quali-Sieger am Rollstuhlrennen
      Die Hochschule für Technik Rapperswil und ihr Pilot Florian Hauser siegen am dritten Rollstuhl-Qualifikationsrennen. Hauser meistert alle sechs Aufgaben in einer sehr guten Zeit. Auch beim Sieger flatterten anfangs die Nerven.

      Video «HSR Enhanced gewinnt 3. Rollstuhl-Qualifikation» abspielen

      HSR Enhanced gewinnt 3. Rollstuhl-Qualifikation

      0:37 min, vom 8.10.2016

    • 5.
      Mit dem Rollstuhl Treppen steigen
      Die Hightech-Fahrzeuge der Teilnehmer müssen sicher über unebenes Gelände, Rampen und Treppen fahren. Es gilt diese Aufgaben in kürzester Zeit zu lösen. Unsere Impressionen zeigen, welche Technologien sich bewährt haben – und welche nicht.
      Video «Qualifikation: Rollstuhl-Parcours» abspielen

      Qualifikation: Rollstuhl-Parcours

      1:25 min, vom 8.10.2016

    • 6.
      Gelähmte Beine fahren Velo
      Am Cybathlon haben die ersten Qualifikations-Velorennen mit elektrischer Muskelsimulation stattgefunden. Durch Elektroden auf der Haut werden Stromimpulse in die Beine geschickt. Hier
      einige Impressionen.
      Video «Velorennen mit Muskelstimulation: erste Qualifikationen» abspielen

      Velorennen mit Muskelstimulation: erste Qualifikationen

      1:05 min, vom 8.10.2016

    • 7.
      Geglückter erster Lauf für Mayrhofer
      Der Armprothesen-Pilot Patrick Mayrhofer beendet den ersten Qualifikationslauf als Sieger. Hektisch, so beschreibt er den Start in den Wettkampf.
      Video «Armprothesen-Pilot Patrick Mayrhofer im Interview» abspielen

      Armprothesen-Pilot Patrick Mayrhofer im Interview

      0:31 min, vom 8.10.2016

    • 8.
      Brot schneiden und Wäsche aufhängen mit Prothese
      Impressionen vom ersten Hindernisrennen mit Armprothesen. Grosse Schwierigkeit: «der heisse Draht». Diesen darf man mit der Prothese nie berühren. Gewonnen hat diesen Lauf das Team Michelangelo mit dem österreichischen Pilot Patrick Mayrhofer.
      Video «Cybathlon: Der erste Armprothesen-Qualifikationslauf» abspielen

      Cybathlon: Der erste Armprothesen-Qualifikationslauf

      1:53 min, vom 8.10.2016