Zum Inhalt springen
Inhalt

Meteo-News Der Mai 2014 in Bildern

Der Mai 2014 zeigte sich zeitweise als Wonnemonat. Aber auch die Eisheiligen grüssten mit Regen, Schnee und frischer Luft. Herzlichen Dank für die vielen faszinierenden Zuschauerfotos! SRF Meteo freut sich bereits auf Ihre Junibilder.

Der Wonnemonat begann als Wannemonat: Am 2. Mai fiel in der ganzen Schweiz kräftiger Niederschlag. Danach kam wechselhafte Witterung, teilweise durchsetzt mit sonnigen Tagen. Dann standen die Eisheiligen auf dem Wetterfahrplan: Ab dem 12. Mai folgte eine kühle Phase, lokal fiel Schnee bis 900 Meter herunter. Mit unbeständigem Aprilwetter war auch im Mittelland Graupel dabei. Im letzten Monatsdrittel brachte der Föhn Saharastaub und mildere Luft. Die höchste Temperatur gab es entsprechend während dieser Föhnphase am 22. Mai in Sitten mit 29.2 Grad. Die letzten Maitage zeigen sich nun wieder von der unbeständigen und kühleren Seite. Dabei war es aber im Süden sonniger und wärmer, am 30. Mai stieg die Temperatur in Ascona auf gut 27 Grad.