Endlich können die Setzlinge raus

Gewisse Gemüsebauern brauchten etwas Geduld. Die Äcker sind nun genug trocken, die Setzlinge können ausgebracht werden. Gegen den leichten Morgenfrost wissen sich die Landwirte zu helfen.

Damit die schweren Landwirtschaftsmaschinen über den Acker fahren können, darf der Boden nicht zu feucht sein. Da es auch in der folgenden Woche höchstens gebietsweise etwas Regen gibt, herrschen gute Bedinungen, um die jungen Pflanzen auszubringen.

Im Berner Seeland konnte bereits letzte Woche mit der Bepflanzung der Äcker begonnen werden. Dagegen mussten sich im Zürcher Oberland die Bauern gedulden. Bei den Landwirten sammelten sich die Setzlinge an. Man ist froh, dass diese jetzt gepflanzt werden können.

Bewässerung als Frostschutz

Die jungen Pflanzen sind anfällig auf Bodenfrost. Werden die Pflänzchen etwas bewässert, sind sie gegen leichten Frost geschützt. Auch ein feuchtes Flies kann Frostschutz bieten. Die Böden enthalten aktuell genug Wasser, die Pflanzen würden auch ohne Bewässerung nicht vertrocknen.