Zum Inhalt springen

Erhebliche Waldbrandgefahr Ende der Trockenheit in Sicht

Gebietsweise besteht erhebliche Waldbrandgefahr. Nächste Woche fällt zeitweise Regen und so endet mit grosser Wahrscheinlichkeit die Trockenheit. Der April verlief im Norden bis jetzt ziemlich trocken und auch im Februar und März blieben die gefallenen Niederschlagsmengen unterdurchschnittlich.

Erdboden mit Rissen.
Legende: Zeichen der Trockenheit Im Erdreich bilden sich erste Risse. Im April fielen im Mittelland bisher erst 5 bis 25 mm Niederschlag. SRF Meteo

Bis Sonntag bleibt es meist sonnig und nachmittags wird es jeweils sehr warm. Wer im Freien grilliert, der muss Vorsicht walten lassen: Es besteht teilweise erhebliche Waldbrandgefahr, entsprechend empfehlen sich eingerichtete Feuerstellen.

Niederschlagsabweichung der letzten sechs Monate in der Schweiz.
Legende: Nasser Januar Die Karten zeigen die Abweichung des Monatsniederschlags zum langjährigen Durchschnitt. SRF Meteo

Die Trockenheit geht nächste Woche nicht auf einen Schlag zu Ende. Es regnet von Zeit zu Zeit. Die Bodenfeuchte nimmt mit jedem Niederschlagsereignis zu.

Im Süden verlief der April nicht ganz so trocken wie auf der Alpennordseite. Trotzdem besteht auch hier durch die letzten trockenen und warmen Tage eine erhebliche Waldbrandgefahr.