Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Meteostory von 09:40 Uhr abspielen. Laufzeit 03:01 Minuten.
Aus Meteostory vom 22.08.2019.
Inhalt

ESAF-Wetter Wetterglück am Eidg. Schwing- und Älplerfest - seit 1989

Zug 2019: Ziemlich sonnig und bis 29 Grad warm

Gute Wetterprognosen für das ESAF in Zug: Das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest 2019 findet bei viel Sonnenschein und Sommerwärme statt. Morgendliche Nebel- und Hochnebelfelder deuten auf den nahenden Herbst hin. Nachmittägliche Gewitter entladen sich voraussichtlich nur in den Bergen der Voralpen und Alpen und breiten sich nicht bis zur Zug Arena aus.

Wetterglück seit 30 Jahren

Ein Blick in die Wetteraufzeichnungen der vergangenen Jahrzehnte zeigt: Trübes Regenwetter gab es letztmals beim ESAF 1986 in Sitten. Seit 30 Jahren -also seit dem ESAF 1989 in Stans - profitierten alle Eidgenössische Schwing- und Älplerfeste von häufig sonnigem und mehrheitlich trockenem Wetter.

Estavayer 2016: bis 32 Grad heiss

Riesiger Poulet-Grill.
Legende: Estavayer 2016: Nicht nur die Güggeli haben geschwitzt. swiss-image.ch

Am ESAF 2016 war das grosse Schwitzen angesagt: An allen drei Tagen wurde es um 32 Grad heiss. Dazu gab es viel Sonnenschein, lediglich in der Nacht von Samstag auf Sonntag brachte ein schwaches Gewitter etwas Regen und einige starke Windböen.

Burgdorf 2013: oft sonnig bei 24 Grad

Schweizer Fahne vor blauem Himmel.
Legende: Burgdorf 2013: Sonne und zur Zier einige kleine Quellwolken. swiss-image.ch

Trockenes und ziemlich sonniges Wetter verwöhnte die Schwinger und Älpler am ESAF 2013. Frühmorgens war es relativ frisch mit 10 bis 12 Grad, tagsüber stieg die Temperatur auf knapp 24 Grad.

Frauenfeld 2010: wie im 2019?

Schwingerkönig mit Muni, dahinter blauer Himmel.
Legende: Frauenfeld 2010: Schwingerkönig Kilian Wenger vor leicht bewölktem Himmel. swiss-image.ch

Ganz ähnlich wie am diesjährigen ESAF war das Wetter im Jahr 2010 auf der Frauenfelder Allmend. Damals standen morgendliche Nebelfelder, viel Sonnenschein und Höchstwerte zwischen 27 und 29 Grad auf dem Programm.

Aarau 2007: Viel Sonnenschein bei 28 Grad

Schwingerkönig mit Muni vor blauem Himmel.
Legende: Aarau 2007: Schwingerkönig Jörg Abderhalden vor leicht bewölktem Himmel. swiss-image.ch

Drei Tage Sonnenschein und Sommerwärme gab es beim ESAF in Aarau. Die Höchsttemperaturen lagen bei 28 Grad.

ESAF 1989 bis 2004: Häufig sonnig, selten nass

Die sechs Eidgenössischen Schwing- und Älplerfeste zwischen den Jahren 1989 und 2004 fanden ebenfalls bei oft sonnigem Wetter mit nur vereinzelten Regenschauern statt. Das Temperaturniveau war allerdings von Fest zu Fest recht unterschiedlich:

  • Luzern 2004: maximal 21 Grad
  • Nyon 2001: knapp 30 Grad heiss
  • Bern 1998: am Samstag nur 17, am Sonntag 20 Grad
  • Chur 1995: Höchstwerte um 23 Grad
  • Olten 1992: am Samstag knapp 23, am Sonntag 26 Grad
  • Stans 1989: am Sonntag bis 28 Grad warm
Schweizer Fahnen vor blauem Himmel.
Legende: Luzern 2004: Viel Blau und wenig Grau. swiss-image.ch

Sitten 1986: Regen und markante Abkühlung

Zum letzten Mal Wetterpech hatten die Schwinger und Älpler vor 33 Jahren. Am Freitag gab es noch viel Sonnenschein bei sommerlichen 29 Grad. Am Samstag zogen in den Morgenstunden kräftige Regenschauer und Gewitter auf - 22 Liter pro Quadratmeter prasselten vom Himmel. Herbstlich präsentierte sich dann der Sonntag: trüb und zeitweise nass bei maximal 15.5 Grad.