Zum Inhalt springen

Frühling 20-Grad-Marke ist geknackt

Am Dienstag um 15 Uhr war es nach über 5 Monaten wieder einmal so weit: Die 20-Grad-Marke wurde in Basel geknackt.

Nach einem wechselhaften und zum Teil kühlen Osterwochenende sorgte am Dienstag der Föhn auf der Alpennordseite für Frühlingsgefühle.

Bisher musste das Jahr 2018 ohne 20 Grad und mehr auskommen, am Dienstag aber stiegen die Temperaturen seit dem 27. Oktober 2017 wieder einmal über 20 Grad. T-Shirt raus, Frühling rein. Am wärmsten wurde es in Basel, aber auch in den Alpentälern kletterte das Quecksilber über die 20-Grad-Marke.

Wie geht es weiter?

Auch am Mittwoch ist es im Flachland frühlingshaft mild und freundlich, in den Föhnregionen erwarten wir 20 Grad und mehr. Am Mittwoch Nachmittag bringt eine aktive Regenfront wieder mehr Wolken, begleitet von Blitz und Donner. Im Flachland sind auch Sturmböen möglich. Nach einem kurzen Dämpfer bringen besonders Freitag und Samstag vielerorts den milden und sonnigen Frühling zurück.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.