Grosse Niederschlagsmengen im Süden

In den 72 Stunden zwischen Montagnachmittag und Donnerstagnachmittag sind auf der Alpensüdseite grosse Regenmengen gefallen. In Locarno Monti wurden 269 Millimeter registriert.

Die Uferpromenade in Ascona ist überschwemmt. Es ragen einige Sitzbänke aus dem Wasser.

Bildlegende: Überschwemmte Piazza in Ascona. Jürg Wagner

In einem Tagen soviel Regen wie sonst im ganzen November

Von Montag bis Donnerstag regnete beziehungsweise schneite es auf der Alpensüdseite und in den angrenzenden Regionen kräftig und beinahe pausenlos. Höhepunkt war der Mittwoch, wo beispielsweise in Locarno Monti 154 mm registriert wurden. Zum Vergleich: Im langjährigen Mittel fallen dort im ganzen November 162 mm.

Die 72-stündigen Niederschlagssummen liegen zum Teil weit über 200 mm.

72-stündige Niederschlagsssummen von Montag bis Donnerstag

MessstationNiederschlag (mm)
Locarno Monti/TI269
Cevio/TI264
Magadino/TI264
Robièi/TI248
Piotta/TI231
Acquarossa/TI217
Monte Generoso/TI210
Binn/VS207
San Bernardino/GR207
Disentis/GR203
Grosser St. Bernhard/VS195
Andermatt/UR188
Stabio/TI182
Vicosoprano/GR177
Ulrichen/VS172
Vals/GR151