Heuwetter Teil 2 - mit Einschränkungen

Sonnenschein und Sommerwärme sorgen in dieser Woche erneut für Heuwetter. Wer auf Nummer sicher gehen will, mäht aber erst am Mittwoch oder Donnerstag. Am Dienstag sind einige Regenschauer möglich, im Osten ist es auch am Mittwoch noch lokal nass.

Ein Bauer ist mit dem Traktor beim Heuen.

Bildlegende: Heuwetter gesucht: Diese Woche gibts wieder mehrere trockene und sonnige Tage. Franz Schweizer

Frühsommerhoch mit Schwächephase

Heute sorgt Hoch «Vesna» für sonniges Frühsommerwetter und ab Auffahrt übernimmt das nächste Hochdruckgebiet «Walrita». Dazwischen streifen uns am Dienstag und Mittwoch schwache Störungen - die Schauerneigung ist vor allem in der Deutschschweiz vorübergehend etwas erhöht.

Heuwetter mit Restrisiko

Wer das Gras bereits am Montag oder Dienstag mäht, geht in der Deutschschweiz ein gewisses Restrisiko ein. Im Laufe des Dienstags zieht eine schwache Störung über uns hinweg, dabei kommt es am Nachmittag und Abend stellenweise zu Regengüssen. Im Mittelland wird man nur strichweise nass, grösser ist das Regenrisiko im Berner Oberland, in den Voralpen und Alpen der Zentral- und Ostschweiz sowie in Nordbünden.

Karte der Schweiz. In den rötlich eingefärbten Regionen ist die Schauerneigung gross.

Bildlegende: Wahrscheinlichkeit für Regen am Dienstag: grösstes Regenrisiko in der Zentral- und Ostschweiz sowie in Nordbünden. Stockyplot GmbH

Im Osten auch am Mittwoch noch lokal nass

Die Reste der Front bleiben am Mittwoch noch länger am östlichen Alpennordhang liegen. Besonders in den Kantonen Schwyz, Glarus, St. Gallen, den beiden Appenzell und im Norden von Graubünden herrscht darum auch am Mittwoch noch nicht das ideale Heuwetter.

Karte der Schweiz. In den rötlich eingefärbten Regionen ist die Schauerneigung gross.

Bildlegende: Wahrscheinlichkeit für Regen am Mittwoch: in der Ostschweiz und in Nordbünden immer noch erhöhte Schauerneigung. Stockyplot GmbH

Ab Auffahrt Heuwetter für alle

Von Donnerstag bis Samstag gibt es in der ganzen Schweiz drei trockene, sonnige und sommerlich warme Tage. Frühestens ab Samstagabend sind im Jura sowie in den westlichen Alpen isolierte Wärmegewitter möglich.