Schnee Kurzer Wintereinbruch in den Bergen

Im Westen der Schweiz schneite es gegen 1000 m, gleichzeitig regnete es in Graubünden bis auf etwa 2500 m. Mit einer Kaltfront sanken die Temperaturen von Westen her, entsprechend unterschiedlich war dabei die Schneefallgrenze.

Video «Schneefall bei Guggisberg/BE» abspielen

Schneefall bei Guggisberg/BE, 1100 m ü.M.

0:22 min, vom 19.5.2017

Temperaturen im Sinkflug

Die höchsten Temperaturen wurden heute nach Mitternacht gemessen. Danach sanken die Temperaturen immer weiter. So ist es nun, um 17 Uhr, im Mittelland rund 14 Grad kälter als gestern um diese Zeit.

Temperaturkurve für den Napf.

Bildlegende: Mehr als 10 Grad weniger Auf dem Napf (1404 m ü.M.) sank die Temperatur von 13 Grad um Mitternacht bis 0 Grad um 16 Uhr. SRF Meteo