Zum Inhalt springen
Inhalt

Meteo-News Martinisommer mit Rekordtemperaturen?

Das sonnige und sehr milde Wetter hält auch am Wochenende an. Am Sonntag steigen die Temperaturen in den Bergen rekordverdächtig an.

Blick Richtung Felsberger und Haldensteiner Calanda mit knallblauem Himmel
Legende: Mildes Bergwetter wird auch für den Calanda erwartet. SRF Augenzeuge Theo Haas

In den Bergen könnten an diesem Wochenende Wärmerekorde purzeln. Zum Beispiel für Davos erwarten wir Temperaturen bis 18 Grad. Damit könnte der alte Wert von 17,3 Grad aus dem November 1895 überboten werden. In Höhenlagen zwischen 700 und 1500 Metern wird es am wärmsten, hier liegen rund 20 Grad drin.

Schönwetterperioden zu Beginn des Novembers kommen immer wieder vor. Sie heissen im Volksmund auch „Martinisommer“. Aussergewöhnlich am diesjährigen Martinisommer ist, wie lange das sonnige und milde Wetter anhält.

In tiefen Lagen auch mild, aber keine Rekorde

Im Mittelland und in der Region Basel bleibt es ebenfalls sehr mild. Novemberrekorde weren aber kaum fallen, dafür müssten die Temperaturen deutlich über 20 Grad ansteigen. Für eine solche Wärme braucht es Wind, welcher den Kaltluftsee wegbläst. Am Wochenende wird es aber unten weitgehend windstill sein. Jedoch wird der Samstag wahrscheinlich milder als der Sonntag, weil wir am Morgen aufgrund der Bewölkung warm starten und kaum Nebel liegt.