Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Nicht überall viel Schnee Zweigeteilte Schweiz

Legende: Video Video vom 07.01.2019 abspielen. Laufzeit 00:20 Minuten.
Aus me_meteo vom 07.01.2019.

In den Bündner Alpen sind am Wochenende lokal rund 80 cm Neuschnee gefallen. In den Westschweizer Alpen, im Wallis und im Berner Oberland blieb der Schnee aber zu grössten Teilen aus. In diesen Regionen fielen in den vergangenen Tagen maximal 10 cm Neuschnee.

Geringe Schneehöhe im Westen

Je nach Region unterschiedlich sind auch die aktuell gemessenen Schneehöhen:

Aktuelle Schneehöhe

Messstation
Schneehöhe (cm)
Arosa/GR
110
Davos/GR70
Andermatt/UR56
Zermatt/VS25
Grindelwald/BE14
Adelboden/BE8
Les Diablerets/VS
0

(Quelle: MeteoSchweiz)

Gemäss dem WSL-Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF liegt im Wallis verbreitet nur etwa ein Drittel der Schneemenge, die zu diesem Zeitpunkt üblich ist. In Nordbünden hingegen ist die Schneedecke lokal fast 1.5 mal so hoch wie im langjährigen Mittel.

Neuschnee im ganzen Alpenraum

Ab Dienstag bis und mit Donnerstag fällt verbreitet Schnee. Demnach könnte es auch in den westlichen Alpen lokal bis zu einem halben Meter Schnee geben.

Grafik, die die Neuschneeverteilung in der Schweiz in den kommenden Tagen zeigt
Legende: Erwartete Neuschneemenge in den nächsten Tagen. SRF Meteo