Ostertrend: Hoffnung auf Föhn!

Ostern kommt eine Woche zu spät. Am vergangenen Wochenende wurden wir in der ganzen Schweiz mit viel Sonne verwöhnt. Für Ostern sieht es momentan weniger günstig aus. Ab Karsamstag könnte Föhn aber doch an einigen Orten für sonniges und recht mildes Osterwetter sorgen.

Am Ostersonntag 2015 schneite es in St. Gallen.

Bildlegende: Ostern 2015 Am Ostersonntag 2015 schneite es in St. Gallen. Hermann Bigler

Das letzte Wort zum Osterwetter ist sicher noch nicht gesprochen, aber tendenzmässig sieht es eher unbeständig aus. Am Gründonnerstag ist es vor allem in der Deutschschweiz noch lange grau, sonst ist es ziemlich sonnig. Im Laufe des Karfreitags erreicht uns aus Nordwesten eine Niederschlagsfront. In der Nacht zum Samstag könnte es Schnee bis gegen 1000 Meter geben. Im Laufe des Samstags dürfte sich im Norden Föhn einstellen. Er hält voraussichtlich bis in den Sonntag hinein. Für Ostermontag ist die Entwicklung unsicher. Vor allem am Vormittag könnte es noch nass sein. Im Süden wäre in diesem Fall der Wetterablauf umgekehrt. Nach einem freundlichen Karfreitag würde es am Samstag allmählich eintrüben und am Ostersonntag muss mit Regen gerechnet werden. Nach den aktuellen Prognosekarten würde sich Niederschlag aber in Grenze halten. Am Ostermontag ist eine Wetterbesserung möglich. Mit einer allgemein südlichen Strömung ist es beidseits der Alpen mild. Die Höchstwerte liegen bei 15 Grad.

Nach einer klaren Nacht gab es am Ostermontag Reif auf dem Passwang.

Bildlegende: Ostern 2015 Nach einer klaren Nacht gab es am Ostermontag Reif auf dem Passwang. Franz Schweizer

Tops und Flops in Europa!

Ein schlechter Tipp für Ostern ist Westeuropa, vor allem die Britischen Inseln. Dort muss immer wieder mit Regenwetter gerechnet werden, ebenso in Nordspanien. Deutlich sonniger und in der Regel trocken ist es in Südspanien und auf den Balearen. Auch in Italien und Griechenland ist es ziemlich sonnig, auch wenn es dort zwischendurch dickere Wolken und lokale Schauer gibt. Die Temperaturen liegen am Mittelmeer in der Regel zwischen 15 und 20 Grad. Es ist frühlingshaft - mehr aber nicht! Vergessen wir dabei nicht: 2016 fällt das Osterfest noch in den Monat März. Wärmer ist es nur am östlichen Mittelmeer. Am Karfreitag gibt es auf Zypern 24 Grad, dann gehen auch dort die Temperaturen auf rund 20 Grad zurück. Ein sicherer Wert sind die Kanaren. Bei viel Sonnenschein liegen die Temperaturen zwischen 20 und 25 Grad. 2017 sieht es zumindest auf dem Kalender freundlicher aus. Dann wird Ostern zwischen dem 14. und 17. April gefeiert und es dürfte generell wärmer sein.