Sehr warmer September

Was die Temperatur betrifft, liegt der September 2016 stellenweise im oberen Bereich. Im Süden könnte es da und dort einen neuen Rekord geben. Es wird jedoch knapp, entsprechend muss das Monatsende abgewartet werden. Schweizweit gibt es keinen Rekord, in den Bergregionen war es zu wenig warm.

Tessin: 2011 vs. 2016

Die durchschnittlichen Temperaturen 2016 (1. bis 25. September) liegen aktuell über den bisherigen Monatsrekorden aus dem Jahre 2011. Nach der letzten Septemberwoche werden die Werte 2016 voraussichtlich etwas tiefer ausfallen. Am ehesten scheint ein Rekord in Locarno-Monti im Bereich des möglichen.

Alpennordseite: unterschiedliches Bild

In Basel oder Genf sind die Monatsmittel 2016 beispielsweise noch im Bereich des Rekordes. Auch hier gilt: Der definitive Wert liegt schlussendlich etwas tiefer. Trotzdem dürfte sich für den September 2016 eine Top-5-Platzierung ergeben.

In den Bergregionen fällt der September zwar ebenfalls überdurchschnittlich warm aus. Es handelt sich dabei um keine rekordverdächtige Wärme.

Monatsmittel der Temperatur (Durchschnitt über Tag und Nacht)

Messstation
Rekord
2016 (bis 25. September 2016)
Lugano/TI20.3 ℃ (2011)
20.5 ℃
Locarno-Monti/TI19.9 ℃ (2011)
20.5 ℃
Genf18.1 ℃ (1949)
18.0 ℃
Binningen/BL18.1 ℃ (1961)
17.9 ℃
Adelboden/BE13.9 ℃ (1961)
12.7 ℃