Badewetter über Auffahrt Sommerwetter: Beinahe ohne grossen Wechsel

Spätestens ab Auffahrt scheint in der ganzen Schweiz die Sonne. Die Temperaturen steigen deutlich über die Sommermarke und es hält. Bis zum Ende der aktuellen Wetterberechnungen, so scheint es, steht uns kein grosser Wetterwechsel bevor.

Eine kleine, schwache Kaltfront sorgt am Dienstag für einige Regengüsse, am Mittwoch und Donnerstag liegen die Temperaturen vorübergehend nicht mehr ganz über der Sommermarke. Dennoch, der Dämpfer ist nur von kurzer Dauer. Das Sommerwetter ist gekommen um zum bleiben. Einen grossen Wetterwechsel steht bis Mitte nächster Woche nicht auf dem Programm.

Dem Sommer-, Bade- und Freizeitplausch steht beinahe nichts mehr im Wege. Nur, wer einen Sprung ins kühlende Nass wagt, braucht aktuell noch eine dicke Haut. Denn unsere Gewässer hatten bisher noch nicht viel Zeit sich zu erwärmen.

Wassertemperaturen (Stand: 22.5.2017)

Aare bei Solothurn
14 Grad
Bodensee14 Grad
Hallwilersee17 Grad
Murtensee18 Grad
Pfäffikersee
16 Grad
Rhein bei Basel
15 Grad
Thunersee14 Grad
Vierwaldstättersee
15 Grad
Zürichsee
16 Grad