Zum Inhalt springen
Inhalt

Sommerwetter Wochenende: heiss, aber nicht schwül

Bildvergleich

Regler nach links verschieben Regler nach rechts verschieben
Legende: Trockene vs. schwüle Hitze

Wochenende: 28 bis 32 Grad heiss

Traumwetter am Wochenende: Am Samstag und am Sonntag werden wir von viel Sonnenschein verwöhnt. Isolierte Gewitter bilden sich höchstens in den Alpen. Die Temperaturen steigen nachmittags auf 28 bis 32 Grad, im Rhonetal sind lokal bis 34 Grad möglich.

Freibad am Thunersee. Darüber blauer, wolkenloser Himmel.
Legende: Am Wochenende herrscht ideales Badewetter. Werner Krebs

Im Norden trockene Hitze

Auf der Alpennordseite handelt es sich voraussichtlich um eine relativ trockene und somit recht gut erträgliche Hitze. Die Taupunkte bleiben meist unter der Schwüle-Grenze von 16 Grad. Zudem kühlt es nachts auf 16 bis 12 Grad ab - ideale Temperaturen um die warme Luft aus den Häusern zu vertreiben.

Verlauf des Taupunktes in der Deutschschweiz.
Legende: Am Samstag nähert sich der Taupunkt der Schwüle-Grenze an. Danach bringt die Bise wieder trockenere Luft. SRF Meteo

Im Süden schwülheiss

Anders sieht es auf der Alpensüdseite aus. Die Luft wird am Wochenende immer feuchter - die Hitze fühlt sich allmählich schwül und tüppig an. Angenehm kühle Nächte sind zudem Fehlanzeige - auf Sonntag könnte es lokal eine Tropennacht mit Tiefstwerten über der 20-Grad-Marke geben.

Verlauf des Taupunktes im Tessin.
Legende: Am Samstag wird die Luft immer feuchter. Spätestens ab Sonntag liegt der Taupunkt über der Schwüle-Grenze. SRF Meteo