Zum Inhalt springen
Inhalt

Sonne im Westen Bise killt die Wolken

Bei Bise liegt die Schweiz in einer Nord- bis Nordostströmung. Der Wind bläst durchs Mittelland vom Bodensee zum Genfersee. Oft ist die Windgeschwindigkeit im westlichen Teil des Landes grösser als im übrigen Mittelland, so auch am Freitag.

Stärkste Böen der Bise am Freitag

Chasseral/BE75 km/h
Bière/VD71 km/h
Nyon / Changins/VD62 km/h
St-Prex/VD61 km/h
Bullet / La Frétaz/VD59 km/h
Fribourg / Posieux/FR49 km/h
Grenchen/SO48 km/h

Vom Seeland westwärts verengt sich der Durchgang zwischen Jura und Voralpen, der Wind wird kanalisiert. Durch den Düseneffekt nimmt die Geschwindigkeit zu. Als Folge dieser Geschwindigkeitszunahme können sich die Wolken in diesem Bereich oft auflösen.