Sonntagsbilder

Was für ein sonniger und milder Frühlingstag. Herzlichen Dank liebe SRF Augenzeugen für den Einblick in Euren Sonntag.

Die Wolkenreste lösten sich am Morgen zügig auf. Nur in den Tälern von Graubünden hielt sich noch länger Hochnebel. Er hatte eine Obergrenze um 2500 Meter. Am Nachmittag war es in der ganzen Schweiz sonnig, abgesehen von einzelnen Schönwetterwolken, ein paar Schleierwolken und Quellwolken am Alpensüdhang.
Eine schwache Bise blies durchs Mitteland. Trotzdem war es sehr mild mit rund 16 Grad im Norden, 19 Grad im Wallis und 20 Grad im Tessin.