SRF Meteo gewinnt Watt d'Or 2016

SRF Meteo durfte den renommierten Energiesparpreis Watt d'Or des Bundesamts für Energie in Empfang nehmen. Zusammen mit den Firmen Elektroplan und ElektroLink erhielt SRF Meteo den Preis für die Umsetzung einer optimierten Gebäudeenergiesteuerung durch präzise Wetterdaten.

Die Auszeichnungsurkunde des Watt d'Or 2016.

Bildlegende: SRF Meteo gewinnt den Watt d'Or 2016 des Bundesamts für Energie BFE. SRF Meteo

Bei der Optimierung von Gebäudesteuerungen zwecks Steigerung der Energieeffizienz und Einsparung von Energiekosten spielt das Wetter eine wesentliche Rolle. Gemeinsam mit den Firmen ElektroLink AG und Elektroplan Buchs & Grossen AG aus Frutigen/BE hat SRF Meteo Lösungen entwickelt, wie über eine intelligente Gebäudesteuerung und mit Hilfe von präzisen Wetterdaten und Prognosen das Zusammenspiel von Stromproduktion, Eigenverbrauch und Stromeffizienz perfektioniert und der Eigenverbrauch von Solarstrom markant gesenkt werden kann.

Die Jury des Watt d'Or hat diese Entwicklung als zukunftsweisend erkannt – und das Projekt zum Sieger in der Kategorie Energietechnologien erkoren.

SRF Meteo freut sich sehr über diese Auszeichnung. Thomas Bucheli: „Der Preis ist für uns ein weiterer Ansporn für unsere Arbeit. Mit der Entwicklung von solchen Produkten gewinnen wir wertvolle Erfahrung, diese kommt auch immer grad direkt wieder unseren Kunden und unserem Publikum zu Gute“.