Reisewetter Städtereise an Auffahrt: Sonne für fast alle

Zwischen Auffahrt und Sonntag gibt es in den meisten Hauptstädten Europas zwei bis drei sonnige Tage. Die Glücklichen können sogar vier Sonnentage geniessen.

Flugzeuge stehen auf dem Flugplatz, darüber dunkle Regenwolken.

Bildlegende: Städtereise: Flug zu den Regenwolken oder an die Sonne? Peter Wehrli

Zwischen Auffahrt und Sonntag ist ausgleichende Gerechtigkeit angesagt. Das Sommerhoch zieht nämlich langsam von Westeuropa ostwärts, und mit ihm auch das sonnige Wetter.

Auffahrt: Sonniges Westeuropa

Wetterprognose für Wien: An Auffahrt noch bewölkt, dann immer sonniger.

Bildlegende: Bewölkte Auffahrt in Wien. SRF Meteo

Am Donnerstag hat das Hoch sein Zentrum über dem Ärmelkanal - es beschert somit vor allem Städten wie London, Paris und Madrid viel Sonnenschein. Wer Richtung Norden und Osten reist, erwartet noch wechselhafteres Wetter: Ein Gemisch aus Sonne, vielen Wolken und lokalen Regenschauern gibt es beispielsweise in Stockholm, Warschau, Wien und Budapest.

Freitag und Samstag: auch im Osten sonniger

Bis Samstag wandert das Hoch allmählich Richtung Ostsee. Die Sonne setzt sich somit auch in Städten wie Helsinki, Berlin, Prag und Zagreb immer besser in Szene.

Sonntag: Hitzetief im Westen

Auf Sonntag bildet sich über der Iberischen Halbinsel ein Hitzetief. In Lissabon bringen dunkle Quellwolken einige Regengüsse. Auch in Dublin wird es zeitweise nass.

Die Gewinner...

Wetterprognose für Kopenhagen: Donnerstag bis Samstag Sonne pur.

Bildlegende: Sonniges Kopenhagen. SRF Meteo

Einige Orte profitieren während allen vier Tagen von Hochdruckeinfluss. So dominiert zum Beispiel in Amsterdam, Brüssel, Kopenhagen, Rom und Ljubljana von Auffahrt bis Sonntag die Sonne. Und ganz wichtig: Zu den Gewinnern gehört auch die Schweiz, in Bern kann man sich ebenfalls auf vier sonnige Frühsommerage freuen.

...und die Verlierer

Wetterprognose für Bukarest: Gemisch aus Sonne, vielen Wolken und Regenschauern.

Bildlegende: Wechselhaftes Wetter in Bukarest. SRF Meteo

Auf der Verliererseite punkto Wetter stehen dagegen die Hauptstädte im Südosten Europas. In Bukarest, Sofia und Athen zeigt sich zwar ab und zu die Sonne. Dunkle Quellwolken können aber auch täglich Regengüsse und Gewitter bringen.

Ihr Lokalwetter

Haben wir Ihre Reisedestination nicht erwähnt oder möchten Sie vor der Abreise noch die neueste Wetterprognose für Ihr Ziel konsulieren? Dann tippen Sie auf der Webseite unter Lokalprognose oder zuoberst im APP einfach den Name der Ortschaft ein und lassen Sie sich überraschen.