Unwetterwarnung Starkregen - lokal 60 bis 90 Millimeter

In den letzten 48 Stunden fielen lokal bis zu 90 mm Regen, in der Höhe fiel Schnee. Von Freitagnachmittag bis Samstagmorgen erhält vor allem der Alpennordhang noch weitere ausgiebige Niederschläge.

Karte der Schweiz, farbig eingezeichnet sind Flächen mit den erwarteten Regenmengen.

Bildlegende: Viel Regen in der Zentralschweiz. SRF Meteo

Was bisher geschah

In den letzten 48 Stunden fiel in einem Streifen vom östlichen Wallis über das Berner Oberland bis zur Zentralschweiz 40 bis 80 mm Regen. Im Fieschertal/VS und am Simplon wurden sogar über 90 mm registriert. In den anderen Regionen waren die Mengen deutlich geringer.

Die Schneefallgrenze sank von den Freibuger Alpen bis zum Berner Oberland auf rund 1800 Meter, lokal schneite es kurzzeitig bis auf 1500 Meter. In den anderen Regionen lag die Schneefallgrenze meist über 2000 Metern.

Was noch geschieht

Der Wind dreht heute auf Nord. Damit wird sich der Niederschlagsschwerpunkt zum Alpennordhang verlagern. Bis zum Niederschlagsende am Samstag werden ab heute Nachmittag in den Bergen der Zentral- und Ostschweiz noch 15 bis 30 mm erwartet. In den anderen Regionen gibt es noch etwa 5 bis 20 mm. Die Schneefalgrenze wird sich meistens im Bereich von 1700 bis 2200 Metern bewegen.

Auswirkungen

  • Schneebedeckte, teils auch gesperrte Alpenpässe
  • Lokal gesperrte Strassen wegen Erdrutschen