Zum Inhalt springen

Tiefe Temperaturen Kältester Morgen des Winters

Der heutige Tag beginnt verbreitet frostig kalt. Stellenweise war es auf der Alpennordseite in diesem Winter noch nie so kalt.

Messstationen mit kältestem Morgen dieses Winters

Messstation
Tiefstwert
Hintergräppelen/SG (Quelle: kaltluftseen.ch)
-30.8 °C
La Brévine/NE
-27.5 °C
Andermatt/UR-26.9 °C
Samedan/GR-25.2 °C
Blatten/VS-19.1 °C
Davos/GR-17.5 °C
Zermatt/VS-17.4 °C
Courtelary/BE-17.0 °C
Eggiwil/BE-15.8 °C
Frutigen/BE-14.8 °C
Scuol/GR-14.7 °C
Schüpfheim/LU-14.4 °C
Ebnat-Kappel/SG-14.3 °C
Welschenrohr/SO-13.6 °C
Langnau i.E./BE
-12.6 °C
Urnäsch/AR-10.5 °C
Bischofszell/TG-8.4 °C
Aadorf/TG-7.4 °C
Luzern-7.1 °C
Leibstadt/AG-6.1 °C

Am Mittwoch und Donnerstag liegen die Tiefstwerte erneut unter dem Gefrierpunkt. Im Osten und in Graubünden dürften diese Werte dann da und dort den bisher kältesten Morgen des Winters bringen.