Zum Inhalt springen
Inhalt

Meteo-News Wellen am Himmel

Am Donnerstag gab es über dem Berner Oberland und der Zentralschweiz ein Streifenmuster am Himmel zu sehen. Auch am Wochenende gibt es «Wellen» am Schweizer Himmel zu bestaunen.

Verantwortlich für dieses Streifenmuster sind Wellenbewegungen in der Atmosphäre.

Wellen in der Atmosphäre

Die Wellenbewegung in der Atmosphäre entsteht entweder durch ein Gebirge als Hindernis, oder durch unterschiedliche Windgeschwindigkeiten auf kleinstem Raum. Als klassisches Beispiel wird diese Wellenbewegung in Form der Föhnwolken (Altocumulus-Lenticularis) sichtbar.

Eine Grafik zeigt ein vereinfachtes Höhenprofil durch die Schweiz von Süden nach Norden. Vom Tessin geht ein Windpfeil über die Alpen. Dahinter ist der Windpfeil wellenförmig. Bei den Wellenbergen hat es jeweils eine eingezeichnete Föhnwolke.
Legende: Stehende Föhnwolken als Resultat der Wellenbewegung in der Atmosphäre. SRF Meteo

Entstehung

Steigt die Luft im Wellenberg auf, kühlt sich diese ab. Wasser kondensiert, eine Wolke entsteht.

Im Wellental sinkt die Luft ab und erwärmt sich wieder, das Wasser verdunstet. Dabei löst sich die Wolke wieder auf.

Durch diese Wellenbewegungen der aufsteigender und absinkender Luft entsteht das Streifenmuster.

Prinzip wie im Wasser

Das Prinzip der Wellenbewegung ist das Gleiche wie bei einer Schwelle in einem Fluss. Wenn das Wasser nach unten fällt, entsteht dahinter eine Wellenbewegung, bei der die einzelnen Wellen an Ort und Stelle bleiben. Solche stehenden Wellen sind besonders bei Flusssurfer und Kayakfahrer beliebt.

Wellenmuster am Wochenende

Aufgrund einer kräftigen Südföhnlage wird auch am Wochenende wieder eine Wellenbewegung in der Atmosphäre entstehen. Falls Sie Zeugen der spektakulären Wolken werden, können Sie uns die Fotos ganz bequem als SRFAugenzeuge zusenden.