Wie viel Neuschnee gibt es aus 1 Millimeter Niederschlag?

In den Prognosen wird häufig die erwartete Niederschlagsmenge in Millimetern angegeben. Doch wie viel Neuschnee gibt das?

Frisch verschneite Landschaft.

Bildlegende: Neuschnee im Flüelatal. Gaudenz Flury, SRF Meteo

Die meisten Prognosemodelle geben den zu erwartenden Niederschlag in Millimetern (mm) an - unabhängig davon ob es regnet oder schneit. So auch in den Lokalprognosen auf www.srf.ch/meteo und auf der SRF Meteo APP.

Viel Schnee bis Montag.

Bildlegende: Lokalprognose für San Bernardino GR. SRF Meteo

Für San Bernardino GR werden bis Montag gut 50 mm Niederschlag erwartet. Es schneit aber. Und darum möchte man natürlich wissen: Wie viel Neuschnee gibt das?. Häufig wird eine einfache Faustregel verwendet: 1 mm Niederschlag bringt 1 Zentimeter (cm) Neuschnee. Im nebenstehenden Beispiel könnte man somit mit gut 50 cm Neuschnee rechnen. Doch ganz so einfach ist es leider nicht.

Das Wasseräquivalent des Schnees ist von vielen meteorologischen Parametern abhängig. Bei welcher Temperatur und relativer Feuchte fällt die Schneeflocke von der Wolke bis zum Boden? Ist der Boden gefroren oder hat er eine Temperatur über 0 Grad? Bläst kräftiger Wind oder ist es windstill? All diese Faktoren bestimmen, ob es aus 1 mm Niederschlag keinen oder bis zu 3 cm Neuschnee gibt.

Mild und windig: wenig Schnee

Temperaturen um 0 Grad, ein relativ warmer Boden und starker Wind: Das sind die Zutaten für wenig Schnee. Der Schnee ist eher nass und schwer, er enthält relativ viel Wasser. Bei solchen Situationen bringen 1 mm Niederschlag maximal 1 cm Neuschnee.

Kälte und Windstille: viel Schnee

Ganz anders sieht es bei Kälte und Windstille aus. Der Schnee ist leicht und pulvrig, er enthält relativ wenig Wasser und viel Luft. Bei solchen Verhältnissen kann es aus 1 Millimeter Niederschlag 2 bis 3 cm Neuschnee geben.

San Bernardino: 50 cm Neuschnee - oder mehr?

Zurück zum obigen Bespiel: Der Niederschlag fällt druchgehend in Form von Schnee. Man kann also von mindestens 50 cm Schnee ausgehen, da die Temperaturen aber teilweise auch deutlich unter 0 Grad liegen, sind sogar bis 80 cm Neuschnee nicht ganz ausgeschlossen. Da aber Wind mit im Spiel ist und sich der Schnee auch unter dem Eigengewicht setzt, ist kaum viel mehr zu erwarten.

Zu den Unsicherheiten bei der Umrechnung Niederschlag zu Schnee kommen noch die generellen Unsicherheiten bei der Niederschlagsprognose hinzu. Wenn in San Bernardino nur 30 mm Niederschlag fallen, gibt es darau natürlich entsprechend weniger Neuschnee.