Zum Inhalt springen
Inhalt

Wintersportwetter Früher Start in die Wintersaison

Der Sturm vom letzten Wochenende brachte vor allem am Alpennordhang viel Neuschnee. Aus diesem Grund startet die Wintersaison an einigen Orten bereits an diesem Wochenende.

Tiefverschneite Winterlandschaft mit Sonnenschein und leicht bewölktem Himmel.
Legende: Herrliches Winterwetter im Schanfigg/GR. Arno Mainetti

Gute Schneeverhältnisse

Am Alpennordhang liegt auf 2000 Meter Höhe bereits 50 bis 80 cm, in der Zentral- und Ostschweiz lokal sogar 80 bis 120 Zentimeter Schnee. Dies hat einige Skiorte dazu bewogen, die Wintersportsaison bereits an diesem Wochenende zu starten.

Karte der Schweiz. Flächig eingezeichnet die Schneehöhen auf 2000 Meter über Meer.
Legende: Viel Schnee liegt am zentralen und östlichen Alpennordhang. Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF

Sonniger Samstag

Das Wetter spielt am Samstag mit: In den Alpen kann man den Schnee von früh bis spät an der Sonne geniessen. In den Voralpen brauch es dagegen etwas Geduld: Am Vormittag können Nebel und Hochnebel unterhalb von etwa 1700 Metern noch stellenweise für schlechte Sicht auf den Pisten sorgen. Am Nachmittag braucht es auch dort Sonnenbrille und Sonnencreme.

Neuschnee am Sonntag

Rar macht sich die Sonne dagegen am Sonntag. Dafür ist für Schneenachschub gesorgt: Vom östlichen Berner Oberland über die Alpen der Zentral- und Ostschweiz bis Nordbünden kommen weitere 5 bis 20 cm Neuschnee dazu.