Zum Inhalt springen

Winterwetter Kältewelle rollt an

Der Winter dreht erst zum Schluss so richtig auf. Bis in den März hinein zeichnen sich immer wieder Kaltlufteinbrüche ab. Nächste Woche sind sogar Eistage mit Dauerfrost möglich. Und mit zügiger Bise fühlt sich das Ganze noch viel kälter an.

Umstellung der Wetterlage

Bis jetzt hatten wir in diesem Winter viele Westwindlagen, die milde Luft zu uns brachten. Dabei ging es auch turbulent zu und her: Orkan Burglind aber auch Evi und Friederike lassen grüssen.

Nun hat sich die Wetterlage komplett umgestellt: Das milde Westwindwetter verabschiedet sich und macht Bisenlagen Platz. Mit diesen nordöstlichen Winden gelangt kalte Luft aus der Arktis von Russland her bis zu uns.

Winterausrüstung

Der Volksmund sagt, mit der Fasnacht werde das Winterwetter vertrieben. Die Basler Fasnacht läuft im Moment noch, allerdings zeigt sich der Winter völlig unbeeindruckt. Es empfiehlt sich also, die dicken Kleider noch nicht wegzuräumen. Mit Bise bleibt es bis auf Weiteres kühl, meist trocken und im Flachland oft grau. Auf nächste Woche ist sogar noch kältere Luft in Sicht, es könnte Dauerfrost geben. Mit dem 1. März beginnt aus meteorologischer Sicht dann der Frühling. Aber auch der Wettertrend in den März hinein zeigt alles andere als frühlingshafte Temperaturen.

15 kleine Fotos von Menschen mit Kappfen, Schals und Kapuzen weil es sehr kalt ist.
Legende: Die Winterkleider werden noch einmal gebraucht, wahrscheinlich bis in den März hinein. Reuters Christian Hartmann