Wünsch Dir was!

August ist Sternschnuppenzeit

Jedes Kind weiss, Sternschnuppen sind selten. Anfang August ist aber alles anders. Zwischen dem 11. und 13. August 2015 regnet es stündlich 100 Sternschnuppen.

Nichts als Staub

Der sommerliche Sternschnuppenregen ist nüchtern betrachtet nichts als Staub. Die Erde kreuzt die Staubspur des Kometen Swift-Tuttle, dies passiert jedes Jahr im August.

Namenspate Sternbild Perseus

Betrachtet man die Sternschnuppen, hat man das Gefühl, sie fallen aus dem Sternbild der Perseus. Dieses Sternbild hat dem Sternschuppenregen den Namen gegeben.

Wolken oder Sternschnuppen

Die nächsten beiden Nächte sind vielerorts sternenklar. Die beste Sicht gibt es in den Alpen. Im Flachland bleibt die Luftfeuchtigkeit hoch und Dunst trübt die Sicht. Am Besten sehen wir die Sternschuppen, wenn es richtig dunkel ist und kein Licht stört. Während das künstliche Stadtlicht kaum wegzudenken ist, stört im Moment der Mond kaum, denn am 14. August 2015 ist Neumond.

Wunschmaschine

Seit Jahrunderten wünschen sich Menschen etwas beim Anblick einer Sternschuppe. Woher dieser Aberglaube kommt, weiss man nicht. Es gibt natürlich auch keine wissenschaftlichen Untersuchungen, ob die Wünsche auch wirklich in Erfüllung gehen. Falls Sie sich bei der momentanen Hitze eine Abkühlung wünschen, wird dieser Wunsch sicher in Erfüllung gehen. Am Wochenende ist es deutlich kühler.