Zum Inhalt springen

Meteo-News Zwischenbilanz November 2015

Die erste Hälfte des Novembers 2015 ist Geschichte. Das Monatssoll an Sonnenschein ist bereits erreicht, die Temperaturen liegen deutlich über der Norm.

Graphik zeigt die Daten des Novembers.
Legende: November 2015 Bisher sehr warm, sehr sonnig und sehr trocken. SRF

Temperatur

Die erste Hälfte des Novembers 2015 war zumindest auf der Alpennordseite zwischen rund 4 und 8 Grad wärmer als der November-Durchschnitt aus den Jahren 1981 bis 2010. Am grössten ist die Abweichung in der Höhe. Zum Beispiel auf dem Bernina Pass, auf dem Weissfluhjoch und auf dem Pilatus beträgt der Temperaturüberschuss mehr als 8 Grad. Die geringste Abweichung findet man auf der Alpensüdseite. Dort beträgt der Überschuss in den tiefen Lagen rund 3 Grad.

Regen

Vielerorts blieb es im November bisher ganz trocken. Nur einzelne Stationen registrierten wenige Millimeter Regen.

Sonne

Im Flachland wurde das Montassoll an Sonnenschein bereits erreicht, in Schaffhausen sogar bereits rund 30 % übertroffen. Erst 80 % der Durchschnittlich Novemberbesonnung gab es z. B. in Zermatt.

Egal wie sich die zweite Montatshälfte entwickelt, der November 2015 wird überdurchschnittlich sonnig in die Annalen eingehen.